über den Verein

Der Turn- und Kampfsportverein Ruppin e.V.

gehört mit rund 250 Mitgliedern zu den größten Sportvereinen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Der Verein hat seinen Hauptsitz im brandenburgischen Neuruppin und bietet Trainingsmöglichkeiten für Kinder und Erwachsenen in vier Abteilungen vom Kampfsport bis zu modernen Outdoorsportarten an.

Angefangen hat alles 1992 mit dem Karate-Do Rheinsberg e.V.

Damals wurde ausschließlich im klassischen Shotokan-Karate trainiert. Im Laufe der Jahre kamen neue Sportarten hinzu, bis aus dem Karate-Do 1995 der TKV Ruppin e.V. wurde. Heute trainieren die Mitglieder einzelner Abteilungen unter anderem in Neuruppin, Rheinsberg, Lindow und Gransee.

Seit Juni 2006 hatten wir sogar ein eigenes Kletterzentrum; der ehemaligen Wasserturm von Neuruppin wurde extra für unsere Abteilung Klettern umgebaut. Nach elf Jahren als sehr erfolgreiche Abteilung im TKV haben sich unsere Kletterer entschlossen, ab Januar 2018 eine eigene Sektion des Deutschen Alpenvereins zu gründen. Dazu mussten sie den TKV leider verlassen.

Im Jahr 2011 haben unsere Aikidoka ein eigenes neues Dojo in Wuthenow eröffnet, das Sakura-Dojo.

Zurzeit kann man im TKV Aikido, Jiu Jitsu, Karate und Tauchen lernen.